Regeln für Erziehungskurs

Lieber Hundefreund,

schön das du dich für einen Welpen/ Erziehungskurs in unserem Verein interessierst! Folgender Leitfaden enthält wichtige Informationen, die Du als Hundeführer gut gebrauchen kannst und im täglichen Umgang mit Deinem Hund umsetzten solltest. Unser Ziel ist es Deinen Hund „alltagstauglich“ auf sein späteres Leben vorzubereiten.

An erster Stelle steht dabei für uns die Sozialisierung. Die Hunde lernen bei uns den Umgang mit Artgenossen, Kindern und sämtlichen Umweltreizen. Natürlich ist die Erziehung des Vierbeiners hauptsächlich damit verbunden, das auch der Besitzer/Hundeführer bereit ist, an sich zu arbeiten und vieles zu lernen. Somit betrifft die Erziehung sowohl den Hund als auch seinen Besitzer.

  • Am Tag der Übungsstunde  bleibt dein Hund morgens bitte nüchtern ( keine Sorge, das schadet ihm nicht)
  • Der Hund trägt bitte ein vernünftiges, handelsübliches Halsband (kein Brustgeschirr)
  • Eine ca 1 höchstens 2 meter lange Leine ( ohne Schlaufe und Ringe)
  • Futter (bitte etwas Besonderes wie Fleischwurst, Käse, Würstchen, Was dem Hund schmeckt und er nicht täglich bekommt)
  • Ein Spielzeug was der Hund am liebesten mag

Bitte sei immer ca. 15 Minuten vor der Übungsstunde da, um in Ruhe mit Deinem Hund noch eine Runde spazieren zu gehen und ihm die Chance zu geben sich zu lösen.

Wenn Dir während der Woche Fragen einfallen, kannst Du sie gerne aufschreiben und wir besprechen sie gemeinsam im Team, um Lösungen zu finden.

Dein Hund muss geimpft und versichert sein!!!

Für Fragen, auch ausserhalb der Übungsstunde, stehen wir gerne zur Verfügung. Übungsleiter sind:

Rudi 0177-4690099

und

Sabine 01578-2190478